Martin Siebert-Schütz

Listenplatz 8 für die Hamburgische Bürgerschaftswahl und
Direktkandidat im Wahlkreis 5 – Rotherbaum – Harvestehude – Eimsbüttel-Ost
Jahrgang 1946, Volkswirt
Stadtteil: Hamburg-Rotherbaum

 
Ich bin in Magdeburg an der Elbe geboren und in Köln am Rhein aufgewachsen. Seit 1971 lebe ich in Hamburg, wo ich Volkswirtschaft und Soziologie studiert habe. Derzeit bin ich als Volkswirt tätig und lebe mit meiner Frau und unseren beiden Kindern im Uni-Viertel.

 

Fragen gerne per Abgeordnetenwatch: https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/dr-martin-w-siebert-schutz

E-Mail: martin.schuetz@piraten-hh.de
Twitter: @silberpagode

Aus Sorge um Grundrechte, um digitale Privatheit, um Datenschutz habe ich mich in 2014 den Piraten angeschlossen, weil ich nicht sehe, dass die aktuelle Politik gewillt ist, die Bürger und deren Privatheit zu schützen vor in- und ausländischen Geheimdiensten sowie dem Datenhunger der Polizei und der Konzerne. Aber auch, weil die seit über 40 Jahren währende neoliberale Wirtschaftspolitik damit fortfährt, nicht der Gesellschaft und den Bürgern zu dienen, sondern nur den Reichen, die immer reicher werden, und dabei die Armen immer ärmer werden.

Verteilungsgerechtigkeit, Einkommensgerechtigkeit und Chancengleichheit sind schon längst von der Politik aufgegeben, es zählt nur, was den Besitzenden nützt. Dabei droht der Staat zu verarmen, denn Reiche brauchen nur einen Staat, der ihren Besitz und ihren Gewinn sichert.

Wir Bürger aber brauchen mehr Bildung, mehr Investitionen, mehr Infrastruktur, mehr kulturelle Einrichtungen für alle Bürger – auch in Hamburg. Hier setze ich mich deshalb auch ein für mehr Bürgerbeteiligung, eine aktive Arbeitsmarktpolitik sowie einen menschenwürdigen, wertschätzenden Umgang mit Menschen aus anderen Ländern, die ich als Bereicherung empfinde.

 

Kommentare geschlossen.