Arnd Klinkhart

Listenplatz 9 für die Hamburgische Bürgerschaftswahl und Direktkandidat im Wahlkreis 3 – Altona
 

 

 

 

 

 

Fragen gerne per Abgeordnetenwatch: https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/arnd-klinkhart

E-Mail: arnd.klinkhart@piraten-hh.de
Twitter: @arnd_klinkhart
Facebook: Klinkhart.Arnd

Persönliches

Ich bin Jahrgang 1968, geboren in Baghdad, aufgewachsen in Hamburg-Rissen und seit Juli 2009 Mitglied der Piratenpartei, zunächst in Hamburg, dann in Berlin und nun wieder in der Hansestadt. Nach dem Abitur habe ich eine klassische Kaufmannsausbildung im Groß- und Außenhandel gemacht, arbeite aber seit den frühen 90ern nahezu kontinuierlich der Schiffs- und Logistik-Versicherungsbranche – mit einem Abstecher als Marketingleiter eines Unternehmens für Internetsuchdienste. Aktuell arbeite ich als Vertriebsleiter in einer Manufaktur für Zelt-Anhänger und Autodach-Zelte.

Politisches Statement

Als Vater zweier Kinder habe ich mich nach deren Geburt entschlossen, aktiv an der Politik mitzuwirken, statt immer nur darüber zu lamentieren, dass sich nichts ändern ließe an der Zukunft des Landes. Dies ist bis heute meine Grundmotivation. Die Kandidatur zur Bürgerschaft ist Ausdruck meines Wunsches, mich an der Wiederherstellung des in dieser Stadt eigentlich traditionellen Politikverständnisses zu beteiligen. Der Name „Bürgerschaft“ sagt hierbei schon einiges darüber aus, wie in Hamburg die Lenkung der Belange zu erfolgen hätte. Hamburger waren seit ehedem selbstbewusste Bürger, die ihrer Stadt so zugetan waren, dass sie gern in ihr und für sie gelebt haben. Die Piraten sind eine Bürgerrechtspartei und wohl die einzige, die den Begriff der Bürgerrechte auf alle Politikfelder anzuwenden gewillt ist. Für mich heißt daher, für Bürgerrechte einzutreten logischerweise auch, dies mit den Piraten in der Bürgerschaft realisieren zu wollen.

Kommentare geschlossen.