Die Piratenpartei Hamburg startet heute offiziell ihren Bürgerschafts-Wahlkampf. Wir laden alle Hamburgerinnen und Hamburger dazu ein, mit uns die Freie und Bürgerstadt Hamburg zu gestalten!

Die Wahlkampagne drückt die zwei wesentlichen Elemente der Politik der Piratenpartei aus:

  • Wir wollen individuelle Freiheit für jeden, eine pluralistische Gesellschaft, in der niemand ausgegrenzt wird und jeder auf seine Weise glücklich werden kann.
  • Wir wollen eine transparente und gut aufgestellte Bürgerstadt, die von allen Einwohnern mitgestaltet wird und jedem Menschen die Grundvorraussetzungen bereit stellt sich wirklich frei – auch frei von Nöten – zu entfalten.

Das ist für uns die Freie und Bürgerstadt Hamburg!

 

Auf unserem Wahlportal finden Sie die wichtigsten Themen zur Wahl, Informationen zu unseren Kandidaten, unser Wahlprogramm, sowie unsere Kampagne.

7 Kommentare

  1. 1
  2. 2

    Wenn ich könnte, wäre ich vor Ort, um Euch zu unterstützen. Ich hoffe, dass viele andere zu Euch nach Hamburg kommen können und im Wahlkampf unterstützen.
    Dieses Land braucht Piraten. Hamburg braucht Piraten und keine Parteien, die Piraten kopieren wollen. Das können wir selbst. 😉
    Euer ganzer Auftritt zur Wahl – Programm, Plakate, Ihr selbst – ist einfach klasse!
    Ich wünsche Euch ganz viel Erfolg und viele Prozente.

  3. 3

    […] Die Kampagne läuft unter dem Begriff “Freie und Bürgerstadt Hamburg”, denn der Bürger und seine Rechte stehen im Mittelpunkt. “Wir sind für Teilhabe am Wohnen, Mobilität und Kultur”, sagt Masseida der “Welt”. Näher erklärt wird das auf dem Wahlportal: […]

  4. 4

    Hallo Piraten, vielen Dank für diese informative Seite. Die lässt nichts zu wünschen übrig. Viel Erfolg bei der Wahl!

  5. 5

    […] Hier findet Ihr alle relevanten Informationen zum Wahlkampf; […]

  6. 6

    Wo treffen sie sich in Hamburg?

  7. 7

    Guten Tag liebe Piraten!

    Ich hätte ein Paar Fragen, die ich Ihnen gerne stellen würde.

    1) Möchten Sie in Hamburg den Wohnungsmarkt verbessern wenn ja wie?
    2) Wie stehen Sie zu der Einwanderungspolitik/Asylpolitik?
    3) Die Ganztagssituation ist ja immer mal wieder ein Thema wie soll diese geregelt werden sprich möchten Sie mehr Ressourcen erkämpfen?
    4) Die Stadtplanung und die Bauprojekte laufen ja drunter und drüber da immer wieder neu gebaut wird und anschließend eine Kostenexplosion das vermeintliche aus bedeutet. Was möchten Sie tun damit es besser geplant wird.
    5) Wie stehen Sie zu dem Thema „Hamburg soll grüner werden“?

    Über eine Antwort (gerne ausführlich per E-Mail) würde ich mich sehr freuen.

    MfG

    Fin

Was denkst du?