Am 10.02.2015 findet wieder der jährliche „Safer Internet Day“ statt. Es handelt sich dabei um eine Initiative der Europäischen Kommission, die zu Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Internetsicherheit aufruft. Diese Sicherheit wird heute leider stark von der Überwachung durch Geheimdienste bedroht. Diese spionieren Datenströme aus, nutzen Sicherheitslücken, statt sie zu schließen, oder schaffen sogar aktiv Neue.

Lesen_gegen_Ueberwachung_SID15-GrafikGegen die Überwachung des Internets hat sich der bundesweite Zusammenschluss „Lesen gegen Überwachung“ gegründet. In verschiedenen Städten in ganz Deutschland gibt es daher am 10.02.2015 öffentliche Lesungen gegen Massenüberwachung. Und die Piratenpartei Hamburg ist dabei!

In unserer Geschäftsstelle im Schanzenviertel werden wir die Empfehlungen des Europäischen Parlaments für den Umgang mit der Überwachung durch das Echelon-Projekt vorlesen. Bei Echelon handelt sich um ein weltweites Überwachungssystem von Satelliten und Funkdaten, das bereits 2001 aufgedeckt wurde. Gerne erinnern wir die Europäische Union daran, welchen Handlungsbedarf sie selbst bereits vor 14 Jahren gesehen hat.

Die Adresse der öffentlichen Lesung lautet:
Landesgeschäftsstelle der Piratenpartei Hamburg
Lippmannstraße 57
22769 Hamburg

Beginn: 19 Uhr
Eintritt frei.

Ein Kommentar

  1. 1

    […] Pressemitteilung der Piratenpartei Deutschland, Landesverband Hamburg […]

Was denkst du?